C/S AIDAluna (2009)
 
Schiffe in Hamburg
 
Valid HTML 4.01!
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
Schiffstyp: Kreuzfahrt-, Passagierschiff
Heimathafen, Flagge: Genova, Italia
Ex-Namen: --
Schwesterschiffe: C/S AIDAdiva (2007), C/S AIDAbella (2008)
Eigner: Societa di Crociere Mercurio S.r.l., Genova, Italia
Manager: Aida Cruises German branch of Societa di Crociere Mercurio S.r.l., Rostock, Deutschland
IMO-Nummer: 9362542
Rufzeichen: ?
Klassifikation: Germanischer Lloyd - GL
Bauwerft: Meyer Werft GmbH, Papenburg, Deutschland
Baunummer: S.660
Baujahr: 2009
Länge über Alles / zw. d. Loten: 251,89 m / 229,60 m
Breite auf Spanten: 32,20 m
Tiefgang: 7,30 m
Vermessung (ITC '69): 69.203 BRZ / 42.051 NRZ
Tragfähigkeit (dwt): 37.375,70 t
Antrieb: Diesel-elektrisch auf 2 Festpropeller
Maschinen: 4 x Caterpillar-MTW Diesel
Leistung effektiv: 36.000 kW
Antriebsleistung: 2 x 12.400 kW
Geschwindigkeit: 21,8 kn
Passagiere: 2.050 Personen bei Doppelbelegung (max. 2.500 Passagiere)
Kabinenplätze: 2.500 Betten in 1.025 Kabinen (349 Innenkabinen und 666 Aussenkabinen, davon 457 Balkonkabinen und Suiten)
Besatzung: 634 Personen (in 404 Crewkabinen)
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
29. 03. 2008: Kiellegung.
13. 10. 2008: Nach dem ersten Aufschwimmen streckt die AIDAluna ihr "Hinterteil" in den Nachthimmel. Passend zum Namen wird im Mondschein der Schornstein aufgesetzt.
13. 02. 2009: In den frühen Morgenstuden verläßt die AIDAluna die Bauhalle und verholt an den Ausrüstungskai. Dort wird die Emsüberführung vorbereitet.
21. 02. 2009 + 22. 02. 2009: Am Samstag soll die Überführung auf der aufgestauten Ems beginnen. Am Sonntag (22. 02.) wird das Schiff in Emden erwartet. Wie auch schon das Typschiff AIDAdiva, wird dass Schiff komplett in Deutschland fertiggestellt, so dass die sonst übliche Endausrüstung im niederländischen Eemshavn entfällt.
22. 02. 2009: Im Anschluß an die Emsüberführung kommt es bei einer ersten Einstellungsfahrt zu einem Zwischenfall. Ein unbekanntes Objekt ist mit den Propellern in Berührung gekommen. Anstatt nach Emden macht die AIDAluna im niederländischen Eemshaven fest, wo am nächsten Tag eine Untersuchung mit Tauchern das Schadensausmaß aufdecken soll.
22. 02. 2009: Im Anschluß an die Emsüberführung kommt es bei einer ersten Einstellungsfahrt zu einem Zwischenfall. Ein unbekanntes Objekt ist mit den Propellern in Berührung gekommen. Anstatt nach Emden macht die AIDAluna im niederländischen Eemshaven fest, wo am nächsten Tag eine Untersuchung mit Tauchern das Schadensausmaß aufdecken soll.
26. 02. 2009 - 02. 03. 2009: Zur Überprüfung der Schäden wird die AIDAluna bei Blohm+Voss in Dock Elbe 17 gedockt. Es wurden unter Anderem die Antriebspropeller getauscht.
02. 03. 2009 - 05. 03. 2009: Das Schiff absolviert die abschließende See-Erprobung auf der Nordsee. Unteranderem wurde auch das Ergebnis des Werftaufenthaltes in Hamburg kontrolliert. Nach der Rückkehr verholt das Schiff in Emden zum OMYA Kai zur Endausrüstung.
16. 03. 2009: Das Schiff soll an die Reederei übergeben werden.
18. 03. 2009: Der Neubau wird nach Hamburg überführt um dort die ersten Passagiere für eine Gästefahrt an Bord zu nehmen. Damit ist die Hansestadt dann schon wie bei der AIDAdiva und der AIDAbella der erste offizielle Anlaufhafen des Schiffes.
19. 03. 2009 - 21. 03. 2009: Mit geladenen Gästen an Bord führt die Premierenreise der AIDAluna nach Amsterdam, bevor das Schiff wieder nach Hamburg zurückkehrt.
21. 03. 2009 - 05. 04. 2009: Die Jungfernreise führt von Hamburg ins Mittelmeer.
04. 04. 2009: Mit einem Staraufgebot wird das 3. Schiff der Sphinx-Baureihe AIDAluna in Palma de Mallorca getauft werden. Taufpatin ist das Model Franziska Knuppe. Für die Unterhaltung werden Bands Pur und Marquess sowie die Sängerin Loona. Barbara Schöneberger wird gemeinsam mit Pierre Geisensetter die Tauffeierlichkeiten moderieren.
18. 04. 2009: Auf der Verlegung des Schiffes aus dem Mittelmeer in die Ostsee macht das Schiff zum Passagierwechsel in Hamburg fest.
18. 04. 2009: Nach 3 Kurzkreuzfahrten ab Kiel läuft das jüngste Clubschiff den Basishafen für die Sommersaison, Rostock-Warnemünde an.
05. 09. 2009: Für die Verlegungsreise ins Mittelmeer nimmt die AIDAluna in Hamburg neue Passagiere auf.
22. 04. 2010: Die AIDAluna wird zum Start in die Sommersaison in Hamburg erwartet. Neben ihr werden der Neubau AIDAblu und die AIDAaura in Hamburg stationiert sein.
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
C/S AIDAluna
liegt in Dock Elbe 17 bei Blohm+Voss
am 27.02.2009.
C/S AIDAluna (2009) C/S AIDAluna (2009) C/S AIDAluna (2009)
C/S AIDAluna (2009) C/S AIDAluna (2009) C/S AIDAluna (2009) C/S AIDAluna (2009)
C/S AIDAluna (2009) C/S AIDAluna (2009)