M/S FINKENWERDER
 
Schiffe in Hamburg
 
Valid HTML 4.01!
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
Schiffstyp: Passagierfährschiff
Heimathafen, Flagge: Hamburg, Deutschland
Ex-Namen: --
Schwesterschiffe: M/S Altona (1989)
Eigner: HADAG Seetouristik und Fährdienst AG, Hamburg, Deutschland
Manager: HADAG Seetouristik und Fährdienst AG, Hamburg, Deutschland
IMO-Nummer: --
MMSI-Nummer: 211437300
Rufzeichen: DG3250
Klassifikation: --
Bauwerft: Heinrich Grube Schiffswerft, Hamburg-Oortkaten, Deutschland
Baunummer: --
Baujahr: 1989
Länge über Alles: 25,45 m
Breite auf Spanten: 6,45 m
Tiefgang: 1,90 m
Vermessung (ITC '69): --
Tragfähigkeit (dwt): 30,136 t
Antrieb: Diesel-mechanisch auf 1 Festpropeller mit Lips-Düse
Maschinen: 1 Dieselmotor
Leistung effektiv: 585 kW, 795 PS
Antriebsleistung: 585 kW
Geschwindigkeit: 11 kn
Passagiere: 165 Personen
Kabinenplätze: --
Besatzung: 1 Person
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
1988: Baubeginn der ersten Einmannfähre (Typ I) für den Personennahverkehr in Hamburg.
1989: Ablieferung und Indienststellung im Fährverkehr im Hamburger Hafen.
Im Ablieferungsszustand verfügte die Altona über zwei geschlossene Salons, einen im Vorschiff und einen Achtern mit einem kleinen, anschließenden Freideck. Im Gegensatz zu ihrem Schwesterschiff verügt sie über ein Freideck oberhalb des achterlichen Salons.
1994: Es werden seitliche, automatisierte Rampen montiert, um den Passagierzustieg zu erleichtern. Das Schwesterschiff erhält diese Rampen nicht.
1996: Das Schiff wird mit Fahrkartenautomaten ausgerüstet.
2000: In der ersten Jahreshälfte erfolgt ein Totalumbau der beiden Typschiffe. Dabei wird der achterliche, geschlossene Salon entfernt, so dass ein überdachtes Freideck ensteht. Oberhalb befindet sich weiterhin ein zugängliches Freideck. Zur Effiziennzsteigerung wurde eine Lips-Düse, ähnlich einer Kort-Düse am Propeller installiert, wodurch sich Treibstoffeinsparungen von bis zu 16,9% ergeben.
2003: Es werden elektronische Fahrzielanzeiger installiert.
2005: Bei der Finkenwerder wird ein Elna FIS-Fluss-Informations-System nachgerüstet, bestehend aus einem Elna Flussradar 4007/9TFT und einem Inland EEDIS Radar Pilot 720. Damit ist es möglich, Radarbild und Seekarten auf einem Monitor überlagert darzustellen.
09. 02. 2019: Das Passagierschiff wird am Anleger Teufelsbrück liegend vom auslaufenden Containerschiff EVER GIVEN stark beschädigt. Vermutlich auf Grund eines Navigationsfehlers ist das 400 Meter lange Schiff Richtung Ufer getrieben und hat bei knapp 10 kn Fahrt die kleine Fähre am Anleger eingeklemmt, wobei die Aufbauten stark deformiert wurden. Die drei Besatzungsmitglieder an Bord der Finkenwerder nicht ernsthaft verletzt worden. Zum Glück waren zum Zeitpunkt er Kollision keine Fahrgäste an Bord.
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
M/S Finkenwerder
vor der Überseebrücke
am 19.06.2008.
M/S Finkenwerder (1989) M/S Finkenwerder (1989)
M/S Finkenwerder
vor dem Anleger Dockland
am 08.06.2018.
M/S Finkenwerder (1989) M/S Finkenwerder (1989) M/S Finkenwerder (1989)