M/S CELEBRITY ECLIPSE
 
Schiffe in Hamburg
 
Valid HTML 4.01!
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
Schiffstyp: Kreuzfahrt-, Passagierschiff
Heimathafen, Flagge: Valletta, Malta
Ex-Namen: --
Schwesterschiffe: M/S CELEBRITY SOLSTICE (2008), M/S CELEBRITY EQUINOX (2009),
M/S CELEBRITY SILHOUETTE (2011), Neubau Nr. 5 (2011)
Eigner: Celebrity Solstice Inc., Valletta, Malta
Manager: Celebrity Cruises Ltd., Miami, Fl. United States of America
IMO-Nummer: 9404314
MMSI-Nummer: 249666000
Rufzeichen: 9HXC9
Klassifikation: Det Norske Veritas - DNV
Bauwerft: Meyer Werft GmbH, Papenburg, Deutschland
Baunummer: S.675
Baujahr: 2010
Länge über Alles / zw. d. Loten: 317,19 m / 293,58 m
Breite auf Spanten: 36,79 m /
Tiefgang: 8,30 m
Vermessung (ITC '69): 121.878 BRZ, 82.363 NRZ
Tragfähigkeit (dwt): 9.500 t
Antrieb: Diesel-Elektrisch auf 2 Azimuth-Antriebe
Maschinen: 4 x Wärtsilä 16V46CR Dieselmotoren
Leistung effektiv: 67.200 kW
Fahrmotoren: 2 x Azimuth-Pods von ABB Oy, Marine & Turbocharging
Leistung effektiv:
Geschwindigkeit: 24,0 kn
Passagiere: 2.852 Personen bei Doppelbelegung
Kabinenplätze: 2.852 Betten in 1.426 Kabinen
Besatzung: ?
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
11. 10. 2006: Baubeginn mit dem Zuschnitt der ersten Stahlplatte.
17. 03. 2007: Zur Kiellegung wird der erste von 72 Blöcken des neuen Kreuzfahrtschiffes in das überdachte Baudock II gehoben.
28. 10. 2007: Nach dem ersten Aufschwimmen wird die Celebrity Solstice für 24 Stunden ausgedockt. In der Zeit wurde der Schornstein aufgesetzt und es wurden Belastungstests an den Davits für die Rettungboote absolviert.
28. 02. 2010: Am frühen Morgen wird das Schiff aus der Bauhalle II geschleppt. Zunächst verholt das Schiff an die Ausrüstungspiert, um dann im Laufe des Nachmittages weitere Tests im Hafenbecken zu absolvieren. Danach verholt das Schiff an den Ausrüstungskai,wo die Emsüberführung vorbereitet wird.
11. 03. 2010: Da stürmische Witterung erwartet wurde, hat man kurzerhand die Überführung über die Ems einen Tag vorgezogen. Bereits am Donnerstagmorgen ging das Schiff auf die Passage und erreichte dann am Abend nach dem Passieren des Emssperrwerkes die Nordsee.
12. 03. 2010: Der Neubau erreicht das niederländische Eemshaven, wo die Endausrüstung erfolgt. Von dort aus werden auch die Erprobunsfahrten auf der Nordsee durchgeführt.
16. 04. 2010 + 18. 04. 2010: Die Celebrity Eclipse wird in Hamburg der Fachwelt vorgestellt. Mit geladenen Gästen erfolgt eine Kurzreise von Freitag bis Sonntag.
16. 11. 2008: Die Celebrity Solstice soll im Hafen von New York City getauft werden.
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
Noch keine Bilder...