M/F European Trader (1978)
 
Schiffe in Hamburg
 
Valid HTML 4.01!
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
Heimathafen, Flagge: Oslo, Norge
Ex-Namen: Dana Maxima (-2001)
Schwesterschiffe: --
Eigner: P&O Ferries Ltd., Dover, United Kingdom
Manager: P&O Ferries Ltd., Dover, United Kingdom
IMO-Nummer: 7708778
MMSI-Nummer: 244697000
Rufzeichen: PBBU
Klassifikation: Lloyd's Register - LR
Bauwerft: Hitachi Zosen Corp., Osaka, Japan
Baunummer: 4603
Baujahr: 1978
Länge über Alles (vor Umbau): 176,20 m (141,51 m)
Breite auf Spanten (vor Umbau): 20,60 m (20,60 m)
Tiefgang (vor Umbau): 6,56 m (6,20 m)
Vermessung (vor Umbau): 17.068 (4.928) BRZ , 5.203 NRZ
Tragfähigkeit (dwt) (vor Umbau): 8.546 t (3.980 t)
Maschinen: 2 Pielstick 14 PC2-5V-Diesel
Leistung effektiv: 11.475 kW
Geschwindigkeit: 18,0 kn
Passagiere: 12 Personen
Kabinenplätze : 12 Betten
Lastmeter: (vor Umbau) 2.794 m (2.160 m)
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
16. 03. 1977: Bestellt.
05. 01. 1978: Kiellegung.
20. 04. 1978: Stapellauf.
19. 07. 1978: Probefahrt.
18. 08. 1978: Ablieferung der Dana Maxima an die Reederei DFDS A/S, Kopenhagen, Dänemark. Heimathafen ist Esbjerg, Dänemark.
19. 08. 1978: Die Dana Maxima verläßt Kobe mit Fracht in Richtung Hamburg
20. 09. 1978: Das Schiff erreicht Esbjerg.
30. 09. 1978: Die Dana Maxima verläßt Esbjerg mit Ziel Grimsby.
02. 10. 1978: Taufe der Dana Maxima in Grimsby. Gleichzeitig nimmt sie den Liniendienst Esbjerg - Grimsby auf.
01. 06. 1995: In Astilleros de Santander in Spanien wird die Dana Maxima mit einer 35 m langen Zwischensektion verlängert.
18. 07. 1995: Wieder zurück im Verkehr bedient das nun verlängerte Schiff die Route Esbjerg - Immingham - North Shields.
31. 07. 2000: Tor Maxima wird für DFDS Tor Line, Esbjerg, Dänemark registriert.
28. 12. 2000: Das Schiff wird in Tor Maxima umbenannt.
17. 12. 2001: Die Tor Maxima wird an Sea Maxima AS (Nils Hugo Sand), Oslo, Norwegen verkauft von DFDS Tor Line für drei Jahre zurückgechartert. Neuer Heimathafen ist Oslo.
12. 01. 2002 - 03. 05. 2002: In Dienst auf der Relation Cuxhaven - Immingham.
23. 02. 2002 - 21. 03. 2002: Zwischenzeitlich wird das Schiff für vier Rundreisen zwischen Kalundborg und Stettin eingesetzt. Danach wird der Dienst zwischen Cuxhaven und Immingham wieder aufgenommen.
03. 05. 2002 - 02. 2004: Einsatz auf der der Route Esbjerg - Immingham.
10. 02. 2004: Die Tor Maxima wird für eine Reise Esbjerg - Cuxhaven - Esbjerg eingesetzt.
02. 2004 - 09. 2004: Einsatz auf der der Route Cuxhaven - Immingham.
15. 08. 2005 - 01. 09. 2005: Bei Blohm+Voss werden Klassearbeiten durchgeführt.
09. 2005 - 02. 2006: Einsatz auf der der Route Kristiansand - Brevik - Immingham.
03. 04. 2006 - 18. 02. 2008: Die Tor Maxima wechselt das Revier und kommt zwischen den dänischen Städten Fredericia und Kopenhagen, sowie dem litauischen Klaipeda.
18. 02. 2008: Werftbesuch in Fredericia, Dänemark.
03. 2008: Das Schiff wird an P&O Ferries Ltd., Dover, England verkauft. Mit der gleichzeitigen Umbenennung in European Trader erfolgt die Eintragung in das niederländische Flaggenregister. Neuer Heimathafen ist Rotterdam.
22. 03. 2008: Die European Trader verläßt die Werft in Fredericia und nimmt Kurs auf Zeebrügge.
24. 03. 2008: Zwei Tage später wird das Schiff auf der Route zwischen Zeebrügge und Hull in Dienst gestellt.
 
Technische Daten Lebenslauf Bilder
M/F Tor Maxima
wird aus dem Dock Elbe 17 geschleppt und verholt zum Werft-Liegeplatz 10,
am 24.08.2005.
M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978)
M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978)
M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978) M/F Tor Maxima (1978)